Im gewohnt zügigem Tempo wurde auch die diesjährige Jahreshauptversammlung des Tsv Dannenberg durchgeführt.
IMG 4468Nach der Begrüßung der über 30 anwesenden Mitglieder nahm der 1. Vorsitzende Dieter Lange die Ehrung einiger langjähriger Mitglieder des TSV Dannenberg vor. Mit Blumen einer Urkunde und der silbernen Vereinsnadel gratulierte Dieter Lange Gabriele Schikorr und Julia Lange zu ihrer 25jährigen Mitgliedschaft. Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Sabine Görg und Kerstin Gloede mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung erhielt Marlies Köster. Ihr überreichte der 1. Vorsitzende einen Präsentkorb und ernannte sie zum Ehrenmitglied des Vereins.
In seinem anschließenden Bericht über das abgelaufenen Sportjahr 2019 konnte der 1. Vorsitzende über ein erfolgreiches Vereinsjahr berichten. Zwar gab es 46 Austritte aber auch 117 Eintrittserklärungen wurden 2019 ausgefüllt so das eine sehr positive Entwicklung bei der Mitgliederzahlen verbucht werden konnte. Auch bei den Finanzen konnte der TSV Dannenberg positive Ergebnisse nachweisen. In allen Sparten des Vereins sind die Angebote gut besucht und da auch junge Mitglieder im Verein engagieren und sich weiterbilden ist der Verein auch bei der Betreuung der Gruppen auf einen gutem Weg. Die Wahl der Schatzmeisterin Kirsten Stelter, des 2. Vorsitzenden Stefan Meyer und des Protokollführers Dennis Blanken war dann auch nur noch eine reine Formsache. Alle drei Vorstandsmitglieder wurden einstimmig von der Versammlung wiedergewählt.
Danach ging es dann zum wegweisenden Ausblick. Schon seit Jahres gibt es im Verein die „Vision 2020“. Hinder diesem Motto verbirgt sich die Erneuerung der Sportanlage. Nach dem die Erneuerung der Flutlichtanlage und die Erstellung eines weiteren Flutlichtplatzes umgesetzt wurden, steht jetzt der Bau des neues Sporthauses an. Die Baugenehmigung liegt vor. Für die Finanzierung mußten die anwesenden Mitglieder dem Vorstand die Freigabe für die Beantragung eines Darlehns bei den örtlichen Banken erteilen. Nach ausführlichen Erläuterungen wurde auch diese Abstimmung einstimmig befürwortet. Ein herzliches Dankeschön ging dabei an die Marko Mock und Tobias Meyer. Beide hatten in ihrer Tätigkeit als Vorsitzende des Fördervereins des TSV Dannenberg maßgeblichen Anteil an der Umsetzung der gesteckten Ziele. Nach rund 75 Minuten war der offizielle Teil der Versammlung geschlossen. Bei einem kleinen Imbiss nutzten die anwesenden Mitglieder die Zeit für einen regen Gedankenaustausch.