Bildschirmfoto 4
0001
Flutlicht2Der TSV Dannenberg hat mit dem ersten Anschalten der erneuerten Flutlichtanlage am 21.09.2018 das erste Teilprojekt der Vision TSV 2020 abgeschlossen.
Ziel dieses ersten Bauabschnitts der Rundumerneuerung war es, die über 40 Jahre alte Flutlichtanlage, deren Standsicherheit nicht mehr gegeben war, zu erneuern und damit zukunftssicher zu machen.
Dies ist mit finanzieller Unterstützung durch unseren Förderverein, dem Landessportbund Niedersachsen und dem Landkreis Osterholz sowie mit viel eigenem Geld und vor allem mit einem enormen Anteil an Eigenleistung umgesetzt worden.
Es wurden etwa 400 Stunden Eigenleistung investiert, Maschinen, Trecker und Wagen zur Verfügung gestellt und natürlich vom verantwortlichen Planungsteam über einen Zeitraum von 2 Jahren diverse Sitzungen abgehalten, Gespräche mit dem Bauamt, dem Ingenieur und den Firmen geführt.
Alles in allem ein erneuter Beweis für die Leistungsfähigkeit des Vereins und für die Bereitschaft der Mitglieder sich ehrenamtlich und ohne Entgelt für den TSV Dannenberg einzusetzen.
Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle unserem Spartenleiter Fußball, Karsten Frerks, für seinen unermüdlichen Einsatz und für die Organisation und Koordination der Arbeiten.
Ebenfalls zu großem Dank verpflichtet sind wir Holger Schröder, der die komplette Planung der elektronischen Schaltung und das Verdrahten federführend geplant und durchgeführt hat.
Parallel zu den Arbeiten an der Flutlichtanlage, wurde bereits damit begonnen, einen neuen Hauptplatz und einen extra Jugendplatz zu errichten.
Geplant ist, dass die beiden Plätze den Fußballen ab Mitte 2019 zur Verfügung stehen.
Dritter und letzter Bauabschnitt wird dann die Errichtung eines neuen, größeren Umkleidehauses und eines neuen Parkplatzes sein, mit dem der TSV Dannenberg 2020 beginnen wird.

IMG 3796


Die viele Arbeit hat sich gelohnt. Den ganzen Nachmittag waren Gerd Holzhauer und sein Team von der DKMS  mit der Beratung und Durchführung von Typisierungen beschäftigt. Teilweise war der Andrang so groß das die potentiellen Spender ein bisschen Wartezeit hatten. Aber das haben alle Spendewilligen in Kauf genommen  zumal unsere  Hüpfburg bei dene Kindern  dafür sorgte, das keine Langeweile aufkam. Als kleines Dankeschön wurde Sie alle mit Kaffee der Lilienthalter Kaffeerösterei De Koffiemann und  und einem von unseren Mitgliedern reichlich gedeckten Muffinsbuffett belohnt. Über 60 Typisierungen wurden durchgeführt. Ein tolles Ergebnis. Allen Helfern und Spendern herzlichen Dank für eure Unterstützung. Der Vorstand des Vereins freut sich,  das sich neben dem Sport auch immer wieder freiwillige Helfer finden,  die sich für soziale Aktionen die nicht direkt mit unserem Verein zu tun haben, engagieren. Hier noch das Rezept der leckeren Käsekuchen-Streußel-Muffins

Samstag, 15. Dez. 2018, 15.00 Uhr

Sporthalle Dannenberg

Auch in diesem Jahr werden die Kinder des Vereins einen Nachmittag mit einem bunten Programm
gestalten. die Proben haben schon begonnen.

Kaffee und  selbstgebackene  Torten und Kuchen versüßen den Nachmittag.
Alle sind herzlich eingeladen.

Hallenkreismeisterschaft - 1. RundeD Mädchen 12 16

Am Samstag, den 03.12.2016 war es wieder soweit: unser erstes Hallenturnier der Saison, die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft der D-Juniorinnen, in der Halle der Berufsbildenden Schule OHZ fand statt.

Aimee, Fenja, Gina, Jule, Melissa, Merle und Stella machten sich auf, um dort die nächste Runde zu erreichen. Als Co-Trainerin war Valeska dabei. Drei Spiele lagen vor diesem Ziel.

In nagelneuen Trikots – vielen Dank an den Gemüsehof Struß in Grasberg - ging es zunächst in zwei ausgeglichenen Spielen gegen Scharmbeckstotel und Wörpedorf munter hin und her. Folgerichtig gingen beide Spiele unentschieden aus (1:1, bzw. 0:0).

Gegen Schwanewede dann, kam unser Team ins Rollen. Aimee, Jule und Merle sorgten für die Tore und die anderen Mädels dafür, dass hinten nichts mehr anbrannte. So gingen wir mit 4:0 als Sieger hervor.

Leider reichte der gute zweite Platz – Scharmbeckstotel wurde Erster - nicht zum Weiterkommen, sodass wir nochmal in der Hoffnungsrunde ranmüssen. Dann werden wir berichten, wie es weiter geht…