1.Spiel
TSV Worpswede vs. TSV Dannenberg, 8:0 für die Gastgeber.


2.Spiel
TSV Dannenberg vs. FSC Stendorf, Heimsieg für unsere Jugend 8:6.


Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen behielten die Gastgeber des TSV Dannenberg am vergangenen Donnerstag in der Kreisliga Jungen 15 OHZ beim 8:6 zwei Punkte aus dem Heimspiel. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, zeigt auch ein Blick auf das Satzverhältnis von 28:25. Den feierlichen Schlusspunkt unter das 2. Saisonspiel des Heimteams setzte Calvin Irmscher. Nach diesem Sieg haben die Spieler um Spitzenspieler Claas Quentin Uffelmann nun einen Sieg auf dem Tabellenkonto.

Der Verlauf im Einzelnen: Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der folgenden 1:3 Niederlage jedoch für Uffelmann / Thoden gegen Richter / Böhning. Kurios war das Ergebnis im dritten Satz, der erst nach 36 Punkten endete und mit 19:17 an Uffelmann / Thoden ging. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Bode / Irmscher und Jäckel / Dunemann, die Bode / Irmscher letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Das Zwischenergebnis zeigte also ein 1:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Beim wenig später Folgenden 11:8, 11:8,
11:8 gegen Robin Jäckel fand Claas Quentin Uffelmann von Anfang an die richtige Ausrichtung in seinem Spiel. Keinen Zähler beisteuern konnte Jan Bode im Match gegen Nic Lennox Richter, das 0:3 verloren ging. Mit 3:1 hatte Jarne Thoden im Match gegen Jonte Dunemann die Nase vorn. Einen Zähler für die Mannschaft verpasste Calvin Irmscher bei der engen Niederlage im fünften Satz gegen Charlotte Böhning.

Beim Stand von 3:3 gingen die Spitzenspieler in die Box.
Glücklich über seinen Fünf-Satz-Sieg gegen Nic Lennox Richter war nachfolgend hingegen der Gastgeber Claas Quentin Uffelmann. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete. Die richtige Taktik fehlte hingegen danach Jan Bode bei seiner Drei-Satz-Niederlage
gegen Robin Jäckel ab Ballwechsel 1. Nicht ganz mithalten konnte Jarne Thoden, bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Charlotte Böhning, obwohl er nicht komplett chancenlos war.

Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 4:5.

Calvin Irmscher kam mit der Spielweise von Jonte Dunemann am Tisch gut zu Recht und musste hierbei lediglich einen Satz verloren geben. Die Partie endete mit einem 3:1-Sieg. Völlig überlegen agierte Irmscher hierbei im vierten Satz, der mit 11:0 zu Ende ging. Jarne Thoden bekam daraufhin seinen Gegner Nic Lennox Richter hingegen beim deutlichen 0:3 nie in den Griff. Ausreichend spielerische Mittel hatte Claas Quentin Uffelmann hingegen parat, um Charlotte Böhning zu dominieren, somit stand es am Ende 3:0. Einen Sieg holte derweil Jan Bode bei seinem 3:1 gegen Jonte Dunemann.

Der letzte Zwischenstand vor diesem Spiel zeigte folgendes Ergebnis:
Heimteam 7 Punkte, Auswärtsteam 6 Punkte.

Calvin Irmscher und Robin Jäckel holten am Ende eines langen Spiels im abschließenden Einzel noch einmal alles aus sich heraus. Calvin Irmscher hatte seinen Gegner Robin Jäckel beim klaren 3:0 sicher im Griff, da gab es nichts zu rütteln.

Ein insgesamt knapper Mannschaftssieg fand sein Ende.
Durch diesen Sieg hat der TSV Dannenberg in der Saison nun einen Saison-Sieg, eine Niederlage bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Das nächste Spiel steht dann am 11.11.2021 gegen den TV Falkenberg (wJ15) an.
Punkte:

TSV Dannenberg

Doppel: Uffelmann / Thoden (0), Bode / Irmscher (1)

Einzel: C. Uffelmann (3), J. Bode (1), J. Thoden (1), C. Irmscher (2)

FSC Stendorf

Doppel: Richter / Böhning (1), Jäckel / Dunemann (0)

Einzel: N. Richter (2), R. Jäckel (1), C. Böhning (2), J. Dunemann (0)