9.Spiel
Saisonabschluss zu Hause, 8 : 3
TSV Dannenberg Damen 1 vs. ATSV Sebaldsbrück 2

Letzter Auftritt der Damen 1 in der Bezirksliga. Bereits am vorletzten Spieltag waren die Meisterschaft und der Aufstieg gesichert. So konnte man (Frau) völlig entspannt in den letzten Spieltag gehen. Leider konnte Carola Hubacher auf Grund einer Verletzung nicht spielen, unterstütze aber die Damen von der Bank aus. Dadurch fehlte eine Spielerin und die 2. Damenmannschaft wurde um Ersatz gebeten. Alexia Schulz kam zum vierten Mal zur Unterstützung. So stellte Ulrike Wedde die Einzel in folgender Reihenfolge auf. Ulrike Wedde, Tanja Peters, Susanne Schröder und Alexia Schulz. Die Doppel spielten Wedde/Schulz (D1) und Peters/Schröder (D2). Um 20:00 Uhr startete die Begegnung, Doppel 1 unterlag Doppel 2 konnte punkten. Im oberen Paarkreuz holten Ulrike Wedde und Tanja Peters sicher alle Punkte. Im unteren Paarkreuz unterlag Susanne Schröder in ihrem ersten Spiel, um dann im zweiten Spiel letztendlich Siegpunkt des Spieltages zu holen. Mit einem starken Auftritt überraschte Alexia Schulz in ihrem ersten Spiel, im Entscheidungssatz in der Verlängerung holte sie sich ihren Siegpunkt. Um 22:10 Uhr war Schluss 8 : 3 auf dem Spielbericht, Saisonende.

Die Damen 1 des TSV Dannenberg ist Meister der Bezirksliga OHZ/VER/HB 2018/2019

und

hat den direkten Aufstieg in die Bezirksoberliga West erreicht.

Viel Erfolg für die neue Spielzeit!


8.Spiel
Das Ziel am vorletzten Spieltag erreicht. 8 : 1 in eigener Halle.
TSV Dannenberg Damen 1 vs. TSV Emtinghausen.


7.Spiel
A
uf dem Weg ins Ziel, 1 : 8
TSV Farge-Rekum vs. TSV Dannenberg Damen 1


6.Spiel
Mit 3 Spielerinnen war der Sieg nicht drin. 8 :4
TSV Lesumstotel vs. TSV Dannenberg Damen 1


5.Spiel
Keine Punkte liegengelassen, wichtiger Auswärtssieg 0 : 8.
SV Werder Bremen 2 vs. TSV Dannenberg Damen 1

 4.Spiel
Knapper Auswärtssieg 6 : 8
TV Oyten 1 vs. TSV Dannenberg Damen 1


3.Spiel
Zweites Heimspiel der Rückrunde 8 : 2 Erfolg.

TSV Dannenberg Damen 1 vs. TSV Embsen 1


2.Spiel
Auch in eigener Halle mit 8 : 1 erfolgreich.
TSV Dannenberg 1 vs. TuS Huchting 2
. 

1.Spiel
Mit einem 1 : 8 Sieg die Punkte geholt.
ATSV Habenhausen 1 vs. TSV Dannenberg Damen 1

8.Spiel
Erfolgreiches Ende der Saison, 8 : 0

TSV Dannenberg Damen 2 vs. TSV Bierden

Um 20:15 Uhr stellte Reinhild Wiegmann ihre Damen 2 in folgender Aufstellung vor. Im Einzel mit Sabrina von Salzen, Reinhild Wiegmann, Emilie Suerken und Anike Urumovic. I den Doppeln Wiegmann/Suerken (D1) und von Salzen/Urumovic (D2). Astrid Raimund konnte krankheitsbedingt nicht dabei sein und Alexia Schulz half zeitgleich beim letzten Spiel der Damen 1 aus. Die Doppelspiele endeten mit Drei Satz Erfolgen. Danach nahm die Damen 2 volle Fahrt Richtung Relegationsplatz auf und vergab in den folgenden sechs Spielen keinen Satz. So stand um 21:10 Uhr bereits das famose Endergebnis von 8 : 0 und 24 : 0 Sätze auf dem Spielbericht.

Ein glanzvoller Abschluss der Saison.


Glückwunsch zu diesem Endergebnis und viel Erfolg in der Relegationsrunde.


 7.Spiel

Holtums starker Auftritt, 8 : 3
TSV Holtum (Geest) 3 vs.
TSV Dannenberg Damen 2


6.Spiel
Stabiler Auftritt in eigener Halle. 8 : 1
TSV Dannenberg Damen 2 vs. TV Sottrum


5.Spiel
Aus Etelsen beide Punkte mitgebracht, 2 : 8.
TSV Etelsen 1 vs. TSV Dannenberg Damen 2


 4.Spiel

In Falkenberg reichte es nicht 8 : 4 unterlegen.
TV Falkenberg 2 vs. TSV Dannenberg Damen 2


3.Spiel
Wertung gegen die Gastgeber 0:8.
TSV Posthausen 1 vs. TSV Dannenberg Damen 2


2.Spiel
Auch mit anderer Aufstellung auswärts mit 1 : 8 erfolgreich.
TSV Holtum (Geest) 4 vs. TSV Dannenberg Damen 2 


1.Spiel
Start in die Rückrunde gelungen 8 : 3 Sieg.
TSV Dannenberg Damen 2 vs. TSV Daverden 1  

10.Spiel
Am Saisonende dominierte die Jugend. 9 : 1 Niederlage

FC Hambergen IV vs. TSV Dannenberg Herren 1

Samstag um 15:00 Uhr ging es zum FC Hambergen IV, im letzten Spiel der Rückrunde trat die Mannschaft in der Besetzung mit Torben Christgau, Carola Hubacher, Tomas Offermann, Gerhard Geffers, Bernd Wacker und Jürgen Petzold in den Einzeln an. Die Doppel bildeten Christgau/Geffers (D1), Hubacher/Petzold (D2) und Offermann/Wacker (D3). Die Gastgeber mussten einen Sieg erringen, um den Relegationsplatz halten zu können und so präsentierten sie ihre 3 Nachwuchsspieler im Team. Die Rechnung des Gastgebers ging auf, alle Doppelpunkte blieben in Hambergen. In den Einzeln konnte nur Petzold im Entscheidungssatz den Ehrenpunkt für Dannenberg erzielen. Alle anderen Spiele gingen an den Gastgeber und um 17:00 Uhr war die Saison 2018/2019 mit einer 9 : 1 Niederlage beendet.


9.Spiel
Da gab es nichts zu holen, trotz starkem Ersatz 9 : 1

SV Komet Pennigb./Sand.(SG) 1 vs. TSV Dannenberg Herren 1


8.Spiel
Der Tabellenführer hielt die Punkte mit einem 9 : 3 Sieg fest.
FC Hambergen 3 vs. TSV Dannenberg Herren 1


7.Spiel 
Top Besetzung des Gastgebers sorgte für die Niederlage, 9 : 2
TSV Lesumstotel 1 vs. TSV Dannenberg Herren 1  


 6.Spiel
In der eigenen Halle unterlegen, 5 : 9
TSV Dannenberg Herren 1 vs. TSV Worpswede 3


5.Spiel
Remis im Abschluss Doppel, 8 : 8
TSV Dannenberg Herren 1 vs. ATSV Scharmbeckstotel 1


4.Spiel 
Entscheidung schon in den Doppeln, 9 : 6 Niederlage.
SG Platjenwerbe 1 vs. TSV Dannenberg Herren 1 


3.Spiel
Erneuter 9 : 4 Sieg in eigener Halle.
TSV Dannenberg Herren 1 vs. TuSG Ritterhude 6


2.Spiel
9 : 4 Sieg in eigener Halle.
TSV Dannenberg Herren 1 vs. FC Hansa Schwanewede 1

1.Spiel
9 : 7 Sieg im Lokalderby.
TSV Dannenberg Herren 1 vs. TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf 1

9.Spiel
Gelungener Abschluss, 9 : 6.
TSV Dannenberg Herren 2 vs. FC Hansa Schwanewede 2


 8.Spiel

Bis zum Schluss spannend, Remis 8 : 8
TSV Dannenberg Herren 2 vs. SV Komet Pennigb./Sand.(SG) 2
 


7.Spiel
9 : 2 Niederlage beim Tabellenführer

TSV Wallhöfen 1 vs, TSV Dannenberg Herren 2


6.Spiel
Dem Gastgeber unterlegen 9 : 2.
TV Lilienthal 2 vs. TSV Dannenberg Herren 2
.


 5.Spiel
Starker Auftritt endete im Remis.
TSV Dannenberg Herren 2 vs. MTV Lübberstedt 3


4.Spiel
Zu Hause erneut erfolgreich 9 : 6.
TSV Dannenberg Herren 2 vs. VSK Osterholz-Scharmbeck 1

3.Spiel
Beim Heimspiel erfolgreich 9 : 2
TSV Dannenberg Herren 2 vs. SV Komet Pennigb. /Sand. (SG) 3


2.Spiel
In Lübberstedt mit 9 : 7 unterlegen.
MTV Lübberstedt 2 vs. TSV Dannenberg Herren 2

1.Spiel
Auswärts mit 4 : 9 erfolgreich.
TSV Worpswede 4 vs. TSV Dannenberg Herren 2

10.Spiel 
3.Herren beendet die Saison in Ritterhude 9 : 6

TuSG Ritterhude 8 vs. TSV Dannenberg Herren 3


9.Spiel
Im letzten Heimspiel Punkte abgegeben 4 : 9

TSV Dannenberg Herren 3 vs. TuSG Ritterhude 7


 8.Spiel
Kein Punkte aus Sankt Jürgen 2 : 9

TSV Dannenberg Herren 3 vs. TSV Sankt Jürgen 3


7.Spiel
In eigener Halle ein sicheres 9 : 5
TSV Dannenberg vs. MTV Lübberstedt 4

 6.Spiel
In Stendorf gab es keine Punkte 9 : 4 für den Gastgeber.
FSC Stendorf 3 vs. TSV Dannenberg Herren 3


5.Spiel 
6 : 9 Sieg beim Nachbarn
TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf 3 vs. TSV Dannenberg Herren 3


4.Spiel 
Auswärts keine Punkte, 1 : 9 Niederlage.
TSV Lesumstotel 2 vs. TSV Danneberg Herren
3


3.Spiel 
9 : 6 Sieg im Heimspiel.
TSV Dannenberg 3.Herren vs. TSV Worpswede VI

2.Spiel 
Klare 1 : 9 Niederlage beim Besuch des Tabellenführers.
TSV Dannenberg Herren 3 vs. SV K.Penngb. /Sand. (SG) IV 

1.Spiel 
Mit einem 9 : 3 Sieg in die Rückrunde.
TSV Dannenberg Herren 3 vs. ATSV Scharmbeckstotel 3