Spiel 2

Am 21.01.2019 um 20:00 Uhr erwartet die 1.Damen die Mannschaft vom TuS Huchting 2


Spiel 1
Mit einem 1 : 8 Sieg die Punkte geholt.

 

TSV Dannenberg Damen 1 vs. ATSV Habenhausen 1

Am Samstag 12.01.2019 um 15:30 Uhr begann die Rückrunde für die 1. Damen. In der Aufstellung Carola Hubacher(WES), Ulrike wedde, Tanja Peters und Susanne Schröder ging es nach Habenhausen. In den Doppeln lautete die
Aufstellung D1 Hubacher/Wedde und D2 Peters/Schröder.
Die Damen vonm ATSV Habenhausen traten nur mit 3 Spielerinnen an. Sie stellten ihr Doppel Ehrlicher/Nuhn gegen Peters/Schröder auf und erreichten im 4.Satz den Sieg und Ehrenpunkt des Tages. In den folgenden Einzelspielen konnte nur die an Position 1 spielende Mandy Ehrlicher Ulrike Wedde in den Entscheidungssatz zwingen. Diesen gewann aber dann Ulrike Wedde. Alle anderen Spiele gingen mit jeweils 0:3 Sätzen an Dannenberg. Damit wurde der erste Spieltag um 17:21 Uhr beendet, Tabellenführung ausgebaut.

 

Spiel 2 

Am 18.01.2019 20:00 Uhr Auswärtsspiel bei TSV Holtum (Geest) 4.


Spiel 1
Start in die Rückrunde gelungen 8 : 3 Sieg

TSV Dannenberg Damen 2 vs. TSV Daverden 1  

In der Aufstellung Reinhild Wiegmann, Astrid Raimund, Emilie Suerken und Alexia Schulz trat die Mannschaft an. Die Doppel spielten Wiegmann/Suerken und Raimund/Schulz.
Mit zwei klaren 3:0 Siegen aus den Doppeln starteten die Einzelspiele. Im oberen Paarkreuz holte Reinhild Wiegmann die Punkte, aber Astrid Raimund verlor beide Spiele im Entscheidungssatz. Im unteren Paarkreuz beherrschte Emilie Suerken das Spiel, 3 Einsätze 3 Siege. Alexia Schulz verlor ihr erstes Spiel holte sich aber dann im zweiten Spiel einen Fünfsatzerfolg.
22:30 Uhr erster Spieltag beendet, weiterhin Tabellenplatz 1 mit 18 : 0 Punkten.

Spiel 3
Am 25.01.2018 um 20:00 Uhr erwartet die 1. Herren die TuSG Ritterhude VI


Spiel 2
9 : 4 Sieg in eigener Halle

 

TSV Dannenberg Herren 1 vs. FC Hansa Schwanewede 1

Im 2. Saisonspiel trat die 1. Herren wieder in der Aufstellung des 1. Spieltages an. In den Einzeln Torben Christgau, Carola Hubacher, Tomas Offermann, Gerhard Geffers, Bernd Wacker und Jürgen Petzold an. Die Doppel spielten Offermann/Wacker, Christgau/Geffers und Hubacher/Petzold. 
Aus den Doppelspielen brachten Doppel1 und Doppel 2 die ersten Punkte. Doppel 3 musste sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Das obere Paarkreuz (Christgau, Hubacher) konnte im ersten Durchgang nicht punkten. Dafür brachten das mittlere Paarkreuz (Offermann, Geffers) und das untere Paarkreuz (Wacker,Petzold) die folgende vier Spiele sicher nach Hause. Im zweiten Abschnitt konnte aus dem oberen Paarkreuz nur Torben Christgau einen weitern Punkt beisteuern. Für den siegreichen Abschluss sorgte dann wieder das mittlere Paarkreuz (Offermann, Geffers) die beide in jeweils 4 Sätzen die Siegpunkte holten. 
Um 22:30 Uhr war der 2.Spieltag mit dem 2.Sieg.


Spiel 1
9 : 7 Sieg im Lokalderby

TSV Dannenberg Herren 1 vs.TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf 1

Zum Start in die Rückrunde trat die 1.Herren  in der Aufstellung Torben Christgau, Carola Hubacher, Tomas Offermann, Gerhard Geffers, Bernd Wacker und Jürgen Petzold an. Die Doppel spielten Offermann/Wacker,
Christgau/Geffers und Hubacher/Petzold.
 
In eigener Halle eröffnete die 1.Herren mit drei Punkten aus den Doppelspielen. Das obere Paarkreuz (Christgau, Hubacher) konnte am ersten Spieltag nicht punkten, In der Mitte (Offermann, Geffers) konnten drei weitere Punkte erreicht werden. Im unteren Paarkreuz (Wacker, Petzold) kamen nochmal 2 Punkte dazu. So ergab es einen Spielstand von 8 : 7 vor dem Abschlussdoppel. Das Doppel 1 (Offermann, Wacker) holte den Siegpunkt im dritten Satz in der Verlängerung. Damit war um 23:15 Uhr das Lokalderby entschieden, nach einem Remis in der Hinrunde konnte sich die 1.Herren gegen die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf 1 durchsetzen.

Spiel 4
Am 14.02.2019 ist die 3. Herren um 20:15 Uhr bei TSV Lesumstotel 2 zu Gast.


Spiel 3
2. Heimsieg der Rückrunde.

TSV Dannenberg 3.Herren vs. TSV Worpswede VI

Spiel 3 der Rückrunde gegen eine junge Mannschaft des TSV Worpswede VI. Die 3. Herren trat in der Aufstellung Kurt Schlönvoigt, Emilie Suerken (WES), Heinz Bast, Karl Ballweg, Heinz Lachmund, Axel Siewert und Heiner Lilienthal an. Doppel 1 Bast/Siewert, Doppel 2 Schlönvoigt/Lachmund und Doppel 3 Ballweg/Lilienthal.

Doppel 1 und Doppel 3 holten die Punkte und es ging mit 2:1 Führung in die Einzel. Im oberen Paarkreuz spielte erstmals neben Kurt Schlönvoigt auch Emilie Suuerken. Beide konnten in ihren Einzeln gegen die Gäste nicht punkten. Auch Heinz Lachmund musste sich in seinem ersten Spiel im Entscheidungssatz geschlagen geben, im 2. Spiel folgte dann ein Sieg im vierten Satz. Im Gegenzug brachte sein Paarkreuzpartner  Karl Ballweg mit Sieg im Entscheidungssatz und einem drei Satzsieg die Punkte aufs Konto der 3. Herren. Das untere Paarkreuz Axel Siewert und Heiner Lilienthal behielten in ihren Spielen die Oberhand mit jeweils
3 Satzerfolgen. Um 22:00 Uhr endete die Begegnung mit einem Sieg 9 : 6 für die 3. Herren.


Spiel 2
Klare Niederlage beim Besuch desTabellenführers.

TSV Dannenberg Herren 3 vs. SV K.Penngb./Sand. (SG) IV

Im 2. Spiel der Rückrunde gab es gegen den Tabellenführer nichts zu holen. In der Aufstellung Heinz Bast, Karl Ballweg, Heinz Lachmund, Axel Siewert, Heiner Lienenthal und Uwe Stark ging die 3. Herren an den Start. Die Doppel wurden mit Bast/Siewert, Ballweg/Lilienthal und Lachmund/Stark besetzt.
Nach den Doppelspielen lag die 3.Herren bereits mit drei Punkten zurück. Diese negativ Serie hielt bis zum Spiel von Heiner Lilienthal an, der im Entscheidungssatz den Ehrenpunkt für Dannenberg sicherte. Nach einem weiteren 3 Satz Erfolg für die Gegner, versuchte Heinz Bast nocheinmal alles und scheiterte im Entscheidungsatz. So stand um 21:30 Uhr das ergebnis mit 1 : 9 auf dem Spielbericht. 


Spiel 1
Mit einem 9 : 3 Sieg in die Rückrunde

TSV Dannenberg Herren 3 vs. ATSV Scharmbeckstotel 3


Die 3.Herren ging zur Rückrunde mit der Aufstellung Astrid Raimund(WES), Heinz Bast,Karl Ballweg, Heinz Lachmund, Axel Siewert und Uwe Stark an den Start. Die Doppel bildeten Bast/Siewert, Raimund/Lachmund
und Ballweg/Stark.
Doppel 1 und Doppel 2 holten die Punkte, Doppel 3 konnte lediglich einen Satz holen und gab den Punkt an den Gegner.
In den Einzelspielen setzte sich das obere Paarkreuz (Raimund/Bast)  und mittlere Paarkreuz (Ballweg/Lachmund)  durch, im unteren Paarrkreuz holte Axel Siewert im Entscheidungssatz in der Verlängerung den Siegpunkt.
Uwe Stark fand nicht ins Spiel und verlor klar in 3 Sätzen.
Im zweiten Abschnitt setzte sich Astrid Raimund gegen ihren Gegner durch, Heinz Bast unterlag unglücklich im 4.Satz. Den Abschluss bildete Karl Ballweg, der mit einem 3:0 Sieg den Endstand zum 9 : 3 Sieg sicherte.