Am späten Samstagnachmittag blieben die drei Punkte nach einem souveränen Auftritt unter Flutlicht in Dannenberg. Aber immerhin mussten die Zuschauer bei den fast eisigen Temperaturen nicht lange auf Tore warten. „Baschi“ (Sebastian Schriefer) erzielte bereits in der 14. Minute den ersten Treffer und das sollte an diesem Tag nicht seit letzter bleiben. Insgesamt traf er ganze drei Mal. Besonders sehenswert war sein drittes Tor (56.): Nach einer ca. 40m Flanke von etwa der Mittellinie bereitete Florian Böschen vor und Baschi entkam dem Verteidiger und war ebenfalls schneller als Gäste-Torwart am Ball und köpfte ins verlassene Tor ein. Neben Baschis Treffern (14., 24., 56.) trafen außerdem Aljoscha Miesner (18.) und Hassan Jaber (88.) zum Endstand von 5:0.
IMG 1438 IMG 1439