TT SchlaegerTT Schlaeger
Nachdem die Saison 2018 / 2019 für alle Mannschaften abgeschlossen ist, geht der Blick nach vorn.

Also heißt es fleißig trainieren, um sich gut vorzubereiten. Da man nur vom Besseren etwas lernen kann knüpfte Uwe Stark, in seiner Tätigkeit als Verbandsschiedsrichter oft in LUNESTEDT in der Regionalliga Nord, den Kontakt.

Am Donnerstag 20. Juni war es soweit, mit Matti von Harten und Anton Depperschmidt besuchten uns zwei Spieler der 1.Herren des TSV Lunestedt.

Nach kurzer Vorstellung gingen die Beiden an den Tisch, wärmten sich kurz auf und bestritten ein Spiel untereinander.

Danach spielte jeder von ihnen gegen unsere Spielerin und Spieler.

Dabei konnten wir viel von den Lunestedter lernen und wir Dannenberger erlebten, dass sicher geglaubte Bälle doch wieder zurückgespielt wurden und der Punkt nach Lunestedt geht.

Insgesamt bestritten Anton und Matti innerhalb von zwei Stunden 10 Einzelspiele, zu je 3 Sätzen, gegen unsere Teilnehmer.
Für Pausen gab es kaum Zeit, meist war es nur der Griff zum Handtuch und der nächste Gegner stand am Tisch.
Auch dabei zeigte sich die Klasse und Kondition der Lunestedter Spieler.

Um 22:00 Uhr beendeten wir dann die Trainingseinheit bei einem Kaltgetränk und guten Gesprächen.

Alle waren begeistert und sehr mit dem Abend zufrieden, besonders da die Lunestedter ankündigten dieses gerne zu wiederholen.

Wir bedanken uns bei den Sportkameraden Matti und Anton für den Einsatz und freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen Ihnen eine erfolgreiche Saison.

Kurzprofil unserer Gäste:

Matti von Harten,
Lunestedter "Urgestein", in der offiziellen Statistik ab 2005 geführt, 935 Punktspiele davon 635 Siege, aktueller QTTR Wert 2109 Punkte.

Anton Depperschmidt,
kam über Neurönnebeck und Geestemünde im Jahr 2017 nach Lunestedt,
in der offiziellen Statistik ab 2005 geführt, 686 Punktspiele davon 486 Siege, aktueller QTTR Wert 2017 Punkte.

Beide spielen in der Saison 2019/2020 für die 1.Herren des TSV Lunestedt in der Oberliga Nord-West.